Blockzargen

Finden Sie hier eine Übersicht aller Türzargen.






Blockzargen

Was ist eine Blockzarge?

Eine Blockzarge wird ähnlich wie ein Fensterrahmen zwischen eine Laibung oder Wand gesetzt und mit dieser entsprechend verschraubt.

Wo ist der Unterschied zur normalen Zarge?

Eine normale Zarge hat eine U-Form und greift um eine Wand. Diese wird dann nicht verschraubt, sondern ausgeschäumt. Eine Blockzarge wird ohne Schaum am Mauerwerk verankert.

Wann brauche ich eine Blockzarge?/Wann macht eine Blockzarge Sinn?

Insbesondere bei sehr tiefen Wänden oder bei minimalen Platzverhältnissen ist die Montage einer Blockzarge sinnvoll. Außerdem benötigt eine Blockzarge keinen Anschlag und kann somit direkt zwischen zwei gerade verlaufenden Wänden montiert werden.

Worauf muss ich bei einer Blockzarge achten?

Bei einer Blockzarge gibt es andere Rohbaumaße, bedingt durch das Rahmenmaß. Außerdem werden die Rahmen nicht ausgeschäumt, sondern nur verschraubt, wodurch ggfls. Luft zwischen Wand und Rahmen entsteht. Auf Wunsch bieten wir dazu passende Abdeckleisten an.

Welche verschiedenen Materialien gibt es?

Blockzargen bestehen generell aus MDF (Mitteldichtefaserplatte), die verzugsfrei montiert werden können. Das MDF wird dann in der gewünschten Oberfläche hergestellt. Ob CPL Folierung, Echtholz furniert oder Weißlack.

Vorteile/Nachteile CPL-Blockzarge?

  • Widerstandskräftig
  • Günstiger als Echtholz furniert, allerding mit Holz Nachbildung
  • UV Beständig
  • Kratzfest

Vorteile/Nachteile Weißlack Blockzarge?

  • edle Oberfläche
  • Kratzfest durch Weißlack Finish Folierung
  • Gilbt nicht nach

Vorteile/Nachteile Echtholz Blockzarge?

  • Natur Oberfläche
  • Individuelle Holzstruktur
  • Endlackiert und UV Beständig